Am Mittwoch, den 26.06.2019 ist die Praxis von 16.00 - 19.00 Uhr wegen Fortbildung der Tierärztin nur mit einem Tierarzthelfer besetzt.

Futter und Medikamente können erworben werden.

 

   

Aus dem Nest gefallene Jungvögel- was tun?

Jedes Jahr im Frühling werden uns Jungvögel als vermeintliche Notfälle vorgestellt.
Was viele nicht wissen, ist daß es sich bei den meisten Jungvögeln um Ästlinge handelt.
" Ästlinge" halten sich meist auf Zweigen oder Ästen in der Umgebung des Nestes auf und werden weiter von ihren Eltern versorgt.
Grundsätzlich gilt also:  Hände weg von Jungvögeln!!!
Es sei denn, es ist ein aus dem Nest gefallener unbefiederter oder verletzter Jungvogel. Aus dem Nest gefallene, noch nackte Jungvögel müssen wieder in das Nest zurückgesetzt werden, damit sich die Eltern kümmern können. Das Zurücksetzen ins Nest kann bedenkenlos geschehen, da der menschliche Geruch von den Vögeln nicht wahrgenommen wird.
Ist es tatsächlich nötig einem Jungvogel zu helfen, so sollte man ihm erstmal etwas Ruhe gönnen und ihn mit etwas Wasser in ein abgedunkeltes Behältnis setzen. Nach 1- 2 Stunden muss man den Jungvogel wieder am Fundort aussetzen.
Wenn er verletzt ist, so können Sie ihn zu uns bringen oder sich an die Wildvogelauffangstation in Dresden Kaditz wenden.
Weitere interessante Informationen zu diesem Thema finden Sie auf folgender Homepage- www.wildvogelhilfe.org

   
Kleintierpraxis
an der Pferderennbahn
Tierärztin M. Meischner

Oskar-Röder-Str. 6

01237 Dresden

Tel: 0351 - 258 10 03

 

unsere Sprechzeiten

Zu unseren täglichen Sprechstunden können Sie uns Ihren Liebling jederzeit vorstellen. Sollten jedoch zeitaufwändigere Untersuchungen oder Operationen nötig sein, führen wir diese nach Terminvergabe durch.

 

  Terminsprechstunde
Mo, Mi, Fr    08 - 09 Uhr
Mo bis Fr     16 - 17 Uhr

 

  offene Sprechstunde
Mo, Mi, Fr    09 - 11 Uhr
Mo bis Fr     17 - 19 Uhr

   
© Copyright 2019 Kleintierpraxis an der Pferderennbahn. Alle Rechte vorbehalten.